Gnocchi mit Babyspinat-Walnuss-Pesto

Dieses Mal schaffte es der Einkauf vom Supermarkt in den heimischen Kühlschrank. Prompt schwang der Mann Messer und Kochlöffel, um unser Abendessen zu zaubern. Hier das Rezept:

Zutaten für 2 Portionen

  • 4 Streifen Speck
  • 1 Zwiebel
  • 20g Parmesan
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5g Basilikum
  • 5g Thymian
  • 20g Walnüsse
  • 50g Frischkäse
  • 400g Gnocchi
  • 200g Babyspinat
  • 200ml Gemüsebrühe
  • Olivenöl
  • Salz, Peffer, Zucker

Zubereitung

Gnocchi nach Verpackungsvorgabe zubereiten.

2EL Olivenöl, 3EL Wasser, Walnüsse, 90g Babyspinat, Knoblauch, Thymian und Basilikum mixen. Dann den Frischkäse untermixen und würzen.

Den Speck und die Zwiebel in feine Streifen schneiden und in einer Pfanne anbraten. Dann die Gnocchi dazu geben und mitbraten.

Den restlichen Babyspinat in die Pfanne geben. Wenn dieser eingefallen ist, das Pesto einrühren.

Lasst es euch schmecken!

3 Kommentare

  1. Ich habe bei uns noch nie Babyspinat gesehen, aber ich muss da doch mal die Augen offen halten.
    Ich muss das nachkochen! O_O

  2. Mhh das sieht aber lecker aus. Ich liebe Gnocchi und bin auch ein Fan von Pesto sowie Spinat. Spinat könnte ich echt ständig essen, verstehe immer gar nicht wie man ihn nicht mag :D. Muss ich mir unbedingt merken und sowas geht ja auch in der Zubereitung recht flott.

    Dankeschön für dein liebes Kommentar Christiane,
    dann drücke ich dir die Daumen, dass die Leseverrücktheit wiederkommt. Aktuell lese ich aber auch null und hoffe das in den nächsten Tagen ändern zu können. Ob das klappt, fraglich, weil im letzten Monat des Semesters natürlich noch mal einiges an der Uni los ist. Von Maze Runner habe ich auch die ersten zwei Bücher im Regal stehen und lese schon etwas länger am ersten. Die Filme finde ich ja klasse, das Buch konnte mich noch nicht packen.

    Mit Avengers habe ich ja kürzlich erst angefangen, hatte die Filme noch gar nicht gesehen, obwohl ich da alleinstehenden Filme kenne. Fand den ersten aber recht gut. Mal schauen, wie mir die anderen da gefallen. Auf Captain Marvel freue ich mich aber aufgrund der Hauptdarstellerin auch.

    Kann ich aber auch verstehen, dass man Weihnachten dann das Festessen auch mal genießen möchte.

    • Christiane

      @Bammy:
      Der ist meistens verpackt beim Salat.

      @Nicole:
      Spinat konnte ich einige Zeit lang (Kindheit, Jugend) so gar nicht ab 😀 😀 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.